Technik

DJI Mavic 2 enterprise advanced

Unser Allrounder:

Als "Frist-Responder-Drohne" nutzen wir die DJI Mavic enterprise Advanced.

Die Drohne zeichnet sich durch die extrem kleinen Packmaße aus. Sie kann in jeder Tasche transportiert werden und ist binnen 90 Sekunden in der Luft.

Ausgestattet ist die Drohne mit einer Realbild-Kamera sowie einer hochauflösenden Wärmebildkamera.

Wir setzen diese Drohne für die Personen- und Tiersuche, die Rehkitzrettung sowie für Schnelle Bilder aus der Luft ein.

Zur Standartausstattung gehört ein Positionslicht, ein Lautsprecher sowie ein Suchscheinwerfer.

DJI Matrice M300RTK

Der Spezialist

Die DJI Matrice M300RTK ist unser Spezialist, wenn es um die Personen- und Tierrettung geht. Mit ihren 9kg Abfluggewicht zählt Sie zu den größten Drohnen aus dem Hause DJI. Die Drohne ist modular aufgebaut, sodass man die Nutzlast dem Einsatz anpassen kann. Die Drohne selbst verfügt über eine eigene Kamera inkl. künstlichem Horizont. Dies ermöglicht eine 2 Mann Steuerung. Der Pilot kann sich so ausschließlich auf die Drohne konzentrieren während der Bildauswerter die Anbau-Kamera bedient und auswertet.

DJI H20T:
Das Herzstück der Drohne ist die Kamera. Mit der H20T von DJI bleiben hier keine Wünsche offen. Per Schnellverschluss lässt sich binnen Sekunden die Kamera mit der Drohne verbinden. Die technische Ausstattung lässt hier keine Wünsche offen. Neben der Weitwinkelkamera für Übersichtsaufnahmen wurde hier eine 20mp Zoomkamera verbaut. Mit dem Hypridzoom lassen sich Objekte mit 200-Facher Vergrößerung lokalisieren. Der ebenfalls eingebaute Laser-Entfernungsmesser gibt uns nicht nur die Möglichkeit Entfernungen zu messen, sondern können von anvisierten Punkten die exakten Koordinaten auslesen. Das Herzstück dieser Kamera ist der Wärmebildsensor. Durch den hochauflösenden Chip können wir unter anderem Tiere oder Personen aus bis zu 120m Höhe und in über 300m Entfernung lokalisieren.


Spotlight Z15

Um nicht nur bei Tageslicht unterstützen zu können, wurde die Drohne mit einem Gimbal gesteuerten Hochleistungsscheinwerfer ausgestattet. Dieser Scheinwerfer kann aus einer Flughöhe bis zu 100m eine konzentrierten Leuchtkegel bringen.

So können wir auch nachts die Wärmequellen auf dem Boden identifizieren.